Sachbeschädigung durch Schmierereien in Oelde

Sehr zum Ärgernis der Oelderin Tina Lux wurde ihr Auto in der Nacht vom 26.09.2015 auf den 27.09.2015 durch noch Unbekannte mit Farbe besprüht. Das Fahrzeug, welches auf dem Parkplatz der Realschule in Oelde abgestellt wurde, wurde auf der Motorhaube mit der Initiale „B.D“, sowie zweier Antilopenköpfe in grün besprüht.

2015-09-27-Sachbeschädigung (1)

Lt. Polizei-Beratung.de kann ein 16-jähriger Sprayer bis zu 30 Jahre lang zur Kasse gebeten werden

In unmittelbarer Nähe, der angrenzenden Bultstraße, wurde ebenfalls eine Hauswand Opfer der Sachbeschädigung.

2015-09-27-Sachbeschädigung (2)

Sauerei an der Hauswand

Hinweise nimmt die Polizei in Oelde unter der Rufnummer 02522 – 9150 entgegen.




Initiativkreis Asyl bittet um Lebensmittelspenden für den Oelder Tisch

Frau Diana Circosta, die dem Initiativkreis Asyl in Oelde angehört, bittet im Namen des Teams um Lebensmittelspenden für den Oelder Tisch. Dieser versorgt nicht nur zahlreiche Oelder, sondern auch immer mehr Flüchtlinge mit Nahrungsmitteln.

2015-09-17-Oelder Tisch (6)

Gebeten wird um die Spende von verpackten Lebensmitteln, wie z. B. Oel, Konserven, Nutella, Honig, Nudeln, Reis, Kaffee, Zucker, Mehl, Süßigkeiten für Kinder etc.

Abgegeben werden können die Spenden entweder direkt beim Oelder Tisch, Zum Sundern 5, freitags zwischen 11.00 Uhr und 17.30 Uhr oder es kann Kontakt zu Frau Circosta, dianacircosta@gmail.com aufgenommen werden.

Über eine großzügige Spendenbereitschaft freuen sich sowohl der Initiativkreis Asyl als bestimmt auch der Oelder Tisch.




VOK & Amnesty International mit Kunstausstellung „Folter: Angriff auf die Menschenwürde“

Die Oelder Gruppe von Amnesty- International Oelde und der VOK (Verein Oelder Kunstschaffender e.V.) zeigen in der Zeit vom 12. – 27.09.2015 in der Green Box des Vier-Jahres-Zeiten-Parks jeden Samstag von 15:00 – 18:00 Uhr eine Ausstellung zum sensiblen Thema Folter.

Die Ausstellung wird beeindruckende und berührende Szenen ohne aufreißerische Brutalität zeigen, heißt es in der Pressenachricht, die uns von Waltraud Barnowski zugesandt wurde.

Im Zuge der Ausstellung findet zusätzlich am 16.09.2015 um 20:00 Uhr im Paulusheim Oelde an der Ennigerloher Str. 5 ein Filmabend statt.

Inhalt des Films wird das Guantanamo-Gefängnis auf Kuba sein und was es für Auswirkungen haben kann, wenn man sich am falschen Ort zur falschen Zeit befindet.

Drei heitere  junge Männer, die nichts mit dem Krieg in Afghanistan zu tun hatten, wurden dort 2001 gefangen genommen und landeten im Knast Guantanamo.

Heute auf freiem Fuß, erzählen die Männer ihre Geschichte.

Im Anschluss an den Film kann über dieses brisante Thema diskutiert werden. Der Eintritt ist frei.




Autocross in Vellern 2015

Viele Bürger in Oelde haben im südlichen Oelde und dem Ortsteil Stromberg am vergangenen Wochenende das Brüllen von Motoren gehört. Der Grund für die Musik der Motorsport-Fans war das Autocross-Rennen vom AC- Vellern im gleichnamigen Ort. Hier treffen sich jedes Jahr aufs Neue begeisterte PS-Freunde, um der internationalen Elite beim Fahren zuzuschauen. Dabei stiegen die Fahrer in Buggys oder auf Motorcross Maschinen. Leserreporter Jürgen Heinrich war vor Ort und berichtete dem OELDER ANZEIGER.

Motorcross Vellern

Auf dem Schönefeldring standen die PS-Boliden am Start (alle Fotos © Jürgen Heinrich)

Jürgen Heinrich berichtete von einem sehr gut besuchten Rennwochenende. Viele Zuschauer waren gekommen, um zu sehen, wie Mensch und Maschine über eine der schnellsten Autocross-Strecken in Deutschland bretterten.

Motorcross Vellern

Der Dreck fliegt! (alle Fotos © Jürgen Heinrich)

Der Dreck, welcher durch die groben Stollenreifen der Fahrzeuge hochgeschleudert wurde,  flog im hohen Bogen durch die Luft. Das Ganze wurde angereichert mit dem Duft von Benzin, Staub und dem Motorenbrüllen. Eine Symphonie für Motorsport-Fans.


Damit aber weder Fahrer, noch Zuschauer mit einer Staublunge im Gepäck die Heimreise antreten mussten, wurde mit einem Güllewagen das Feld angefeuchtet.

Der Boden war recht staubig...

Der Boden war recht staubig…

... und wurde zwischendurch gewässert

… und wurde zwischendurch gewässert

Ein starkes Fahrerfeld aus Deutschland und auch aus den Niederlanden machte in mehreren Durchläufen und Kategorien Jagd auf die begehrten Pokale.

Motorcross Vellern Motorcross Vellern

Die Rennleitung sorgte für einen guten Ablauf und die Einhaltung des Regelwerks. Gut beschirmt trotzte das Publikum der Hitze. Für Essen und Trinken war ausreichend gesorgt.

Die Rennleitung hatte den Überblick

Die Rennleitung hatte den Überblick

Nicht nur Cross-Fahrzeuge gingen auf die Piste, sondern auch Motor-Cross-Bikes.

2015-08-30-Motorcross Vellern (17)

2015-08-30-Motorcross Vellern (16) 2015-08-30-Motorcross Vellern (15)

Alle Fotos © Jürgen Heinrich

Wir danken Jürgen Heinrich recht herzlich für die Berichtserstattung und das Bildmaterial.