Slackline Badespaß im Oelder Hallenbad

Heute können Kinder im Oelder Hallenbad auf der Slackline (ein breiter Gurt), welche quer über die Schwimmbahnen gespannt ist, ihre Fähigkeiten auf dem Seil testen. Kinderfüße passen zur Hälfte auf diese Slackline. Oberhalb der Köpfe ist ein Seil gespannt, damit sich die Kinder festhalten können.

Quer über die Bahnen ist die Slackline gespannt

Quer über die Bahnen ist die Slackline gespannt

Schaffen es die Kinder, von der fünften bis zur dritten Bahn zu balancieren, müssen sie einen Sprung ins Schwimmbecken absolvieren und zum Rand schwimmen. Somit ist sichergestellt, dass die Schwimmer auf Bahn eins und zwei nicht gestört werden.

Hochleistung für kleine Füße

Hochleistung für kleine Füße

Bei dem Sprung fallen die Kinder gerade nur wenige Zentimeter tief ins Wasser und können sich nicht verletzen.

Somit ist ein Trainings- und Spaßfaktor vorprogrammiert, so dass die Kinder anstehen.

Wer es heute nicht auf die Slackline schafft kann sich vom 04. – 06.01.2016 auf Spielgeräte im Wasser freuen, teilte uns Frau Anna Lauenstein vom Hallenbadteam und SG Oelde mit.




Oelder Anzeiger wünscht fröhliche Weihnachten

Allen Lesern, Freunden und Förderern wünscht der OELDER ANZEIGER ein friedvolles, besinnliches und glückliches Weihnachtsfest.

Dezember 2011

Dezember 2011

Nehmen Sie es mit Humor, die Schlittenkufen quietschen so schön auf dem Asphalt.




Eröffnung vom Burger & Cafe Big Biek

Viele Oelder haben sich in den vergangenen Monaten gefragt, was genau für Renovierungsarbeiten im Altbau am Kreisverkehr zur Lindenstraße 59 vonstattengingen. Der OELDER ANZEIGER war heute noch vor der Eröffnung des neuen Burger & Café „Big Biek“ Restaurants dabei. Heute ab 11:00 Uhr gibt es dort neue Leckereien.

Das Big Biek (Biek (Serbien) bedeutet Rind))

Das Big Biek (Biek (serbisch) bedeutet Rind)

Das Ehepaar Frau Dúsana Andric´und Herr Dragon Andric´ (Sie kommt aus Monte Negro, er aus Serbien) hat vor einem Jahr den Altbau gekauft und vom Kern auf renoviert. Während über dem Restaurant das Ehepaar lebt, werden unten im Gastronomiebereich die Gäste in einem absolut schönen Ambiente empfangen.

2015-12-17-Big Biek (3)

Eine Theke aus Holzscheiten, Barhocker mit Kuhfellen, eine lange Holzbankbank, unter der Feuerholz gestapelt steht und die gemütlichen Sessel verführen zum Verweilen. Der WC-Bereich vermittelt heimische Atmosphäre und ist mit vielen kleinen Details liebevoll eingerichtet.

2015-12-17-Big Biek (1) 2015-12-17-Big Biek (8)

2015-12-17-Big Biek (4)

Die Küche befindet sich hinter dem Thekenbereich und ist durch eine Durchreiche verbunden. Aus hygienischen Gründen durften wir die Küche nicht betreten, da gerade Rindfleisch zubereitet wurde.

Bei den Burgern wird alles selber gemacht. Für das Fleisch wird ausschließlich regionales Rindfleisch von jungen Bullen verwendet. Die Bäckerei Oldiges aus Oelde beliefert das Big Biek mit den sogenannten Buns, den Brötchen worin Rindfleisch seinen Platz findet.

2015-12-17-Big Biek (7)Den Italy, Great- Britain, 302, Greek oder Veggie- Burger findet man auf der Speisekarte neben speziellen Kindergerichten oder Wedges, Pommes, Thunfischsalat, selbstgemachten Crepes und einigem mehr. Zu den Standardgetränken ist uns die hausgemachte Limonade aufgefallen sowie das aus dem Lande stammende Slivovitz. Espresso, Kaffee, Cappuccino und Milchkaffee können neben Tee oder einem warmen Kakao ebenfalls verzehrt werden.

Kosten konnten wir noch nicht, werden dieses aber demnächst nachholen. Fallen die Speisen aber genauso aus wie die Einrichtung, tippen wir hier auf ein „Fast“ Food Restaurant der gehobenen Klasse.

Öffnungszeiten

Mo. – Sa. 11:00 – 22:00 Uhr

Sa. und Feiertage 14:00 – 22:00 Uhr




Weihnachtliches Konzert am 3. Advent

2015-12-12-Weihnachtliches KonzertDie Arbeiterwohlfahrt (AWO) – Oelde veranstaltet nun schon seit sechs Jahren ein weihnachtliches Konzert in der Friedenskirche in Oelde, immer am 3. Advent. Nach der Sopranistin Claudia Oddo und der Altistin Christine Marsoner hat die AWO diesmal die Sopranistin Meike Leluschko eingeladen, die von Nadja Naumova am Piano und der Gruppe „Frühlingswind“ begleitet wird. Als weiter Gast ist der kanadische Posaunist Shawn Grocott eingeladen. Der Erlös geht an den Oelder Tisch und den Verein „Hilfe für Kamerun, Miko e.V.

Meike Leluschko gehört zu den Sängerinnen, die in der internationeln Fachwelt einen ausgezeichneten Ruf besitzt. Sie unterrichtet zur Zeit an der Musikhochschule in Detmold. Auftritte auf internationalen Festivals Festivals und renommierten Konzertpodien wie das Festspielhaus Salzburg, Kölner Philharmonie, Laeizhalle Hamburg, Prinzregententheater München, Gewandhaus zu Leipzig, Staatsoper Berlin, Paris, Rom zuletzt im Fruejahr in der Schweiz. Das Meike Leluschko zum zweiten Male ( 1. Mal: AWO Konzert in Beckum, 2013) in die Münsteraner Provinz gelockt werden konnte, liegt sicher auch an den hervoragenden „Connetions“ der Pianistin Nadja Naumova und an Claudia Oddo.

Der kanadische Posaunist Shawn Grocott lebt seit 1995 in Deutschland. Nachdem er seinen Bachelor of Music Education Diplom von der University of Regina bekam, zog er nach Detmold und studierte dort Posaune an der Hochschule für Musik. An der Lübecker Musikhochschule schloss er sein Studium mit der Künstlerischen Diplomprüfung ab. Shawn Grocotts musikalische Interessen sind vielseitig.

2015-12-12-Shawn Grokott

Shawn Grokott

Als Orchestermusiker ist er mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, den Bochumer Symphonikern, der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford und im Detmolder Landestheater aufgetreten. Kammermusikalische Konzerte führten ihn mit dem international besetzten Blechbläserensemble „WorldBrass“ u.a. in die Philharmonie Berlin, zeitgenössische Musik spielt er mit dem „Ensemble Horizonte“ und als Jazzmusiker mit seinem Duo „Shawn and the Wolf“ ging er auf Tour nach Brasilien, mehrfach nach Kanada sowie zuletzt 2013 nach Albanien.

Seit 2009 ist Shawn Grocott Lehrbeauftragter für Posaune an der Hochschule für Musik in Detmold und leitet seit 2013 die Hochschul-Big Band.​

Nadja Naumova

Nadja Naumova

Die Dritte im Bund, Nadja Naumova, Konzertpianistin aus St. Pertersburg, ist in Oelde keine Unbekannte. Erst im November hat sie ein grandioses Klavierkonzert im Kultursalon Wiegelmann „hingelegt“

Für den in einem Weihnachtskonzert fast notorischen Streichersound sorgt die Gruppe „Frühlingswind“, eine Oelder Gruppe begeisterter Amateurmusiker, die neben der klassischen Linie  auch in der moderenen U-Musik sich herumtummeln. Auf dem Konzert aber bleiben sie – ziemlich- klassisch.

Wer also morgen ab 18 Uhr Zeit hat, sollte die Friedenskirche in Oelde besuchen. Albert-Dürer-Str. 6. Eintritt: Erwachsene 18 € – Kinder 5 €.




Gewinnner für Spurlos 2012 gezogen

2015-10-05-Heike Hand 2Frau oder Herr Schacht wurde soeben via Zufallsformel in Excel ermittelt. Wir gratulieren recht herzlich und wünschen viel Spaß beim Lesen.

Wir bitten um Kontaktaufnahme bis Mittwoch, den 16.12.2015 zur Übergabe / Abgabe des Mystery- Thriller.

redaktion@oelder-anzeiger.de