Adventsmarkt im Drostenhof

Zum zwölften Mal laden die Vereine der Begegnungsstätte Drostenhof e.V. zum Advent auf dem Drostenhof ein. Rund um den geschmückten Innenhof sind die Scheunen und der Saal adventlich gestaltet. In gemütlicher Atmosphäre wollen sie alte Freunde treffen und neue Freunde gewinnen.  Dies teilt Frank Oßenbrink, Mitarbeiter des OELDER ANZEIGER, mit.

Heute nachmittag um 16 Uhr wird der Markt von Bürgermeister Knop gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Drostenhof e.V. und dem Nikolaus eröffnet. Abends bringt der Posaunenchor Musik zum Advent.

Freitag geht es wieder um 16 Uhr los. Hier wird der Abend vom Musikzug Glockenland gestaltet. Samstag öffnen die Stände und das Advents-Cafe ab 14:30 Uhr. Auf der Bühne sorgt am Abend ein Akkordeonorchester mit „Liedern zum Advent“ für Unterhaltung.
Am Sonntag geht der Adventsmarkt zu Ende. Ab 14:30 Uhr gibt es als stimmungsvollen Ausklang einen „Kessel Buntes“ mit Marie und Klaus auf der Bühne.
Für Jung und Alt ist auf dem Adventsmarkt gesorgt. An jedem Tag kommt beispielsweise der Nikolaus. Außerdem wird für die Kleinen in der Kleintierzüchterscheune eine große Modeleisenbahnanlage aufgebaut.
image_pdfimage_print