Autorin Heike Handschuhmacher nach „Spurlos 2012“ wieder am Werke

Heike Handschuhmacher

Heike Handschuhmacher

Die aus dem Ortsteil Stromberg kommende Heike Handschuhmacher hatte mit ihrem Erstlingswerk „Spurlos 2012“ ordentlich für Aufsehen gesorgt. Nachdem die Frohnatur, welche ursprünglich aus einer kleinen Vorstadt von Berlin stammt, ihr Manuskript zur Ausschreibung für Selbstverleger an die P.S.- Lektorat übersandte, gewann sie den Preis „Vom Manuskript zum Buch“.

2015-10-05-Heike Hand 1Rückblick

Alle, die das Werk „Spurlos 2012“ noch nicht kennen und auf Mystery-Thriller stehen, sollten unbedingt eintauchen in die Welt von Sophie und Frank, um sie bei ihrer Wohnmobilreise zu begleiten. Von Albträumen geplagt, von Visionen verfolgt und vom Partner nicht mehr für Zurechnungsfähig gehalten, begibt sich Sophie allein auf die Suche nach den Ursachen für diese Visionen.

Dabei vollführt Sophie einen Tanz zwischen den Welten, oder ist doch alles real? Ist ihr Mann Freund oder Feind? Liegt alles an der schweren Prüfung, die sie gemeinsam erlebt hatten?

Auf den Leser warten klaustrophobische Passagen wie die einer Bestattung bei lebendigen Leibe. Heike versteht es dabei wirklich, über Details zu schreiben, die den Leser sprichwörtlich den Sand im Munde schmecken lassen.

Freunde von Horror-Filmen der 80er & 90er Jahre fühlen sich beim Lesen des Werkes von Heike Handschuhmacher an die Film-Serie “A Nightmare on Elmstreet“ erinnert. In dem Film verwischt ebenfalls die Traumwelt mit der Realität, während der Bösewicht Freddy Krüger Jagt auf seine Opfer macht.

Somit bleibt es nicht aus, dass man dieses Werk binnen eines Tages inhaliert hat, da die Spannung rund um Sophie kontinuierlich aufgebaut wird. Wie bei den Hollywood-Filmen üblich, kommt es bei „Spurlos 2012“ am Ende zum großen Showdown.

Soviel zu ihren Erstlingswerk welches hier bei Amazon erhältlich ist. ISBN: 978-3-00-044667-2

Gewinnspiel

2015-10-05-Heike Hand 2Damit sich der Leser einen Eindruck machen kann, verlosen wir hiermit ein Exemplar von „Spurlos 2012“. An der Verlosung nimmt jeder Teil, der hier den Beitrag kurz mit „Spurlos 2012“ kommentiert. Die Verlosung läuft bis zum 31.10.2015. Eine Auszahlung ist nicht möglich.

Das neue Werk

Aktuell Arbeitet Heike an ihrem neuen Werk mit dem Arbeitstitel: Rosalie. Dabei wird es sich diesmal um einen Krimi handeln. Voraussichtlich wird das Manuskript Ende des Monats ins Lektorat gehen und dann, wenn alles passt, zu Weihnachten erscheinen. Über den Inhalt des Buches können wir aktuell so viel Preis geben.

Ein nasser kalter Frühling auf der Insel Fehmarn.

Ein vom Schicksal gebeutelter Hauptkommissar, dessen Leben gerade um die Ohren fliegt. Eine junge Polizistin, die  eine große Karriere plant und ein grausamer Mord, der Rätsel aufgibt.

Ahnungslos versuchen die beiden die Hintergründe zu erforschen und stoßen dabei auf ein lang vergessenes dunkles Geheimnis der Insel.

Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse und eine ernstzunehmende Gefahr rollt auf die beiden zu.

Der Klappentext liest sich vielversprechend und sollte dem einen oder anderen Leser die Weihnachtszeit versüßen. Wer also etwas für den Wunschzettel sucht, sollte sich dies im Hinterkopf behalten.

image_pdfimage_print

4 thoughts on “Autorin Heike Handschuhmacher nach „Spurlos 2012“ wieder am Werke

Comments are closed.