Kult: „Dire Straits“ auferstehen in der „Alten Post“

Foto: brothers in arms

Am Samstagabend werden in der „Alten Post“ nostalgische Gefühle aufkommen: Die Dire Straits Tribute Band Brothers in Arms lässt die Aera einer der besten Rockbands aller Zeiten wieder aufleben.

Brothers in Arms – nicht nur diesen Song kennen Dire Straits-Fans, sondern auch die vielen anderen Welthits der grossartigen Band um Mark Knopfler. Konzertfreunde bedauern jedoch, dass gerade diese Band schon lange nicht mehr live zu erleben war.

30 Jahre Dire Straits und eine Bühnenabstinenz seit rund 20 Jahren gaben Anlass, den musikalischen Waffenbrüdern eine Art Renaissance zu verpassen. So war es naheliegend, dass sich für die im Jahr 2002 gegründete Formation brothers in arms eine Handvoll ausgewählter Musiker fand, die es nicht nur verstehen, die Hits, sondern auch den Geist und die Athmosphäre von Dire Straits live zu reproduzieren. Dis geschieht mit einer von Jahr zu Jahr wachsenden Fangemeinde und weit über die Grenzen Deutschlands hinaus.

Das über zweistündige Programm führt den Zuschauer nicht nur durch die musikalische Geschichte der Dire Straits. Die Show, Präsenz und vor allem der hohe musikalische Anspruch der Band, über zeugte in bisher über 350 Live-Shows die Konzertbesucher und spricht für eine professionelle Performance.

brothers in arms stehen dem Original in nichts nach und versprechen ein beeindruckendes musikalisches Live-Erlebnis. Von Down to the Waterline, Sultans of Swing, Telegraph Road, Money for Nothing über Lady Writer bis hin zu Brothers in Arms fehlt keiner der legendären Hits.

Doors: 20:00 Uhr

Beginn:  21:00 Uhr

Text: brothers in arms

image_pdfimage_print