Familienwohnungen entstehen an der Warendorfer Straße

Dem ein oder anderen Oelder ist vielleicht bereits die Baustelle an der Warendorfer Straße in Oelde aufgefallen. Michael Tigges, Leser des OELDER ANZEIGER, bat um Informationen zu dem Vorhaben. Einst, vor vielen Jahren, war hier ein Baumarkt, ein Getränkemarkt und zuletzt sogar ein Boxsportverein ansässig. Der OELDER ANZEIGER hat sich die Baustelle angeschaut.Das Flurstück liegt zwischen der Warendorfer Straße und dem Nordring. Der alte Komplex mit einer Fläche von ca. 1.650 m² wurde komplett abgerissen und wird nun neu bebaut.

Rot markiert das alte Areal, grün wird mit Pöllern versehen und die Zufahrt erfolgt über den Nordring (blauer Pfeil)

Die Architekten von haase aus Ratingen sind an der Baustelle federführend verantwortlich. Es entstehen dort drei Häuser mit jeweils sechs Wohneinheiten zur Miete. Jede Wohnung hat dabei später einen Garten oder Balkon vorzuweisen.

180° Ansicht aus dem Sommer

 OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aktuelle Bilder vom 11.10.2013

Die Größen der Wohnungen variieren zwischen zwei, fünf und sechs Zimmern. Das Interessante dabei ist die angepeilte Zielgruppe: Junge  Familien mit Kindern sollen hier  ansässig werden.

A OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aufgrund der gegebenen alten Zufahrtswege und dem daraus resultierenden Platz wird nun ein Stellplatz für mindestens 27 Van- taugliche Fahrzeuge erstellt werden. Weiter soll im Innenbereich eine Spielfläche für die Kinder entstehen.

Ausblick in Richtung Zufahrt vom Nordring

Schwere Baumaschinen passen bereits locker in den Hof

Bei Geburtstagsfeiern oder anderen internen Veranstaltungen können die Anwohner  einen Gemeinschaftsraum nutzen.

Alle die nun an den starken Verkehr der Warendorfer Straße denken, können beruhigt sein. Das Gelände wird hinterher nur vom Nordring über eine lange Zufahrt zu erreichen sein. Zur Warendorfer Straße werden Pöller gesetzt, damit das Areal verkehrsberuhigt bleibt.

Am Ende, die stark befahrene Warendorfer Straße; durch Pöller wird die Durchfahrt verhindert

Der OELDER ANZEIGER freut sich auf das neue familienfreundliche Bauprojekt. Wir werden erneut berichten, wenn die Wohnungen mit Leben gefüllt sind.

Alle Fotos: © Torsten Schwichtenhövel

NACHTRAG:

Aufgrund der vermehrten Anfragen unserer Leser zu dem Objekt, haben wir mit dem Architekturbüro haase Kontakt aufgenommen. Frau Daniela Adam gab uns die gewünschte Auskunft.

Für die Vermietung der Wohnungen in der Warendorfer Straße 33a-c ist das Unternehmen Sander Immobilien verantwortlich.

IMMOBILIEN SERVICE

Peter Sander

Nickelstraße 19

33378 Rheda- Wiedenbrück

Tel.: 05242 / 968951

E-Mail: info@immobilien-service.info

 

image_pdfimage_print

3 thoughts on “Familienwohnungen entstehen an der Warendorfer Straße

  1. Vielen Dank für diesen Artikel. Ich würde mich freuen wenn Sie mir weitere Informationen oder Kontakte zu dem Thema zukommen lassen könnten.

    • Guten Tag Herr Gleisberg, wir haben bereits weitere Anfragen erhalten und versuchen diese gerade mit dem Architekturbüro aufzuschlüsseln.

Comments are closed.