Gauklerfest im Vier-Jahreszeiten-Park

Heute wurde im Vier-Jahreszeiten-Park der Stadt Oelde ein tolles Programm geboten für große und kleine Gäste. Der OELDER ANZEIGER war vor Ort.

Direkt am Haupteingang lud ein Trödelmarkt zur Schnäppchenjagd ein. LPs, Kinderspielzeug, CDs, Hausrat, Bücher, Kleidung und viele andere Waren standen zum Verkauf bereit.

 

Im Bereich am Klipp-Klapp-Museum wurde gefeilscht

Auf der Burgwiese war eine Plattform aufgebaut, wo sich unterschiedliche Darsteller abwechselten mit halsbrecherischen und lustigen Einlagen.

Bühne auf der Bürgwiese

Bühne auf der Burgwiese

Die beiden Berliner Künstler, Michael Lehmann und Michael Braun von OPUS FURORE, zeigten eine wirklich vergnügliche und akrobatische Show. Sie jonglierten mit Kegeln, fuhren auf riesigen Einrädern durch den Himmel. Dabei unterhielten sie das Publikum mit Sprüchen und der besonderen Prise Salz des schrägen Humors. Damit die Show auch gelang, mussten aus dem Publikum freiwillige Helfer gefunden werden. Blue Boy und Pinky Boy halfen den beiden Akro-Comedians aus, indem Sie z.B. Fackeln reichten und den Akrobaten auf das Einrad halfen.

Ein farbiger Mann, der ebenfalls auf die Bühne geholt wurde, machte deutlich, wie gut die beiden improvisieren können. „Ahh, ich liebe es wenn die Mitarbeiter aus der Nähe kommen“, ließ die Zuschauer laut lachen.

Als der Helfer Pinky Boy seine Jacke auszog und ein Verband am linken Arm zum Vorschein kam, wurde durch den Artisten Braun darauf hingewiesen, dass sich Pinky Boy bereits am Vorabend die Verletzung bei der Probe zugezogen habe.

Michael Braun berichtet über den Unfall am Vorabend

Pinky Boy und Blue Boy bekommen noch das passende Outfit verpasst

Wie ein befreiter Säugling von seiner Windel, genießt der Akrobat das Gefühl der Freiheit durch den entfernten Trainingsanzug und schwebt über die Bühne mit pinken Tütü

Improvisation auf höchsten Niveau ließ das Publikum laut Lachen

Aber auch das Oelder Publikum bekam einen Spruch aufs Auge gedrückt: „In anderen Städten applaudiert man bereits jetzt schon“ während die beiden Akteure einer Räuberleiter formten.

Die beiden Berliner heizten dem Publikum ein und baten um Applaus

Eine junge Dame wurde ebenfalls als Assistentin auf die Bühne geholt. Diese musste sich mittig zwischen den beiden Jongleuren positionieren, während Ihr die Kegel um die Ohren geworfen wurden.

Standhaftigkeit hat sich für diese Assistentin ausgezahlt

                     

Die Assistentin wurde nach der Einlage auf Händen getragen, um das Feuer des olympischen Geistes in Oelde zu entfachen

Eine wirklich gelungene Mischung aus Akrobatik und Comedy.Weiter im Park, machten sich komische Gestalten auf den Weg. Eine Dame im blauen Petticoat, hielt einen imaginären Hund an der Leine.

Lady Gaga mit Geisterhund an der Leine ließ die kleinen staunen

Die Kinder staunten nicht schlecht, wie die Leine samt Halsgeschirr durch die Luft schwebte und die Dame mit Ihren Vierbeiner diskutierte.

Von einer Traube Kinder wurde ein Dreirad der besonderen Art verfolgt. Ein Elefant mit einem Radio, fuhr alleine durch den Park und hatte sich mit den Kindern Unterhalten.

Einige andere Akteure und Shows waren zusätzlich noch vertreten, die wir aber nicht komplett gesehen haben. Das Wetter spielte zwischendurch immer mal einen Streich, sodass die Gäste blitzschnell die Plätze räumen mussten.

Zwischendurch störten vereinzelte kleine Schauer das Fest

Eine schöne Veranstaltung mit tollen Shows, Trödelmarkt und natürlich auch dem Imbiss- und Getränkeständen. Die Zuschauer ließen sich trotz der Regenschauer, vor einem Besuch nicht abhalten.

Fotos: © Schwichtenhövel

image_pdfimage_print