Gourmetfestival mit gutem Erfolg

Freitag und Samstag herrschten Spitzenbedingungen für das Gourmetfestival im Vier Jahreszeiten Park Oelde. Besucher strömten an den sonnigen Tagen zu Scharen zu der kulinarischen Veranstaltung. Das Festival der guten Kochkunst findet einmal im Jahr auf der Burgwiese im Vier Jahreszeiten Park statt.

Das Gourmetfestival wird dabei vom Förderverein des Vier- Jahreszeiten- Parks organisiert und ausgerichtet. Freiwillige und ehrenamtlichen Helfer bewerkstelligen dieses Fest.

Angerichtet hatten Gastronomiebetriebe aus und um Oelde herum.

Averbeck aus Ostenfelde, der Lindenhof aus Bad Waldliesborn, Mühlenkamp und der Burggrafen aus Oelde sowie Zur Windmühle aus Beckum waren beteiligt. Durch die Vielzahl an Gastronomen war für jeden Geschmack etwas dabei. Flammkuchen aus dem Buchenholzofen, gefülltes Schweinefilet mit Spitzkohl und gebratenen Kartoffelwürfeln, Pfifferlingsravioli mit American Beef oder Seehecht auf Rucola-Bandnudeln sollen hier dem Leser den Mund wässrig machen.

Freitag und Samstag konnten die Gäste das Gaumenfest komplett genießen. Nicht nur auf dem Teller aß das Auge mit, sondern es wurde ebenfalls von der Umgebung verwöhnt. Die Bäume, die ringsum an der Wiese  stehen, wurden abends mit bunten Lichtern angeleuchtet. Die Zelte wurden ebenso  toll ausgeleuchtet.

2013-08-18-VJP 005

Leider machte das Wetter am Sonntag nicht mit

Am Sonntag hingegen ging die Veranstaltung aufgrund der Wetterbedingungen buchstäblich baden. Vereinzelte Besucher suchten Schutz unter den Sonnen-/ Regenschirmen. Andere stellten sich unter das Blätterdach der Bäume. Der Nachmittag war bis zum frühen Abend durchwachsen.

image_pdfimage_print

5 thoughts on “Gourmetfestival mit gutem Erfolg

  1. Zu einer objektiven Berichterstattung hätte auch der Hinweis gehört, dass das Fest immer vom Förderverein Vierjahreszeitenpark organisiert und ausgerichtet wird. Und dass es ohne den freiwilligen und ehrenamtlichen Einsatz von über 100 Helfern, alles bekannte und angesehene Bürgerinnen und Bürger der Stadt, in dieser Form garnicht möglich wäre.

    • Hallo Herr Renk, vielen Dank für Ihre Mitteilung.

      Der Artikel wird umgehend mit den Hinweisen ergänzt. Gerne Berichten wir auch über die vielen Helfer im Hintergrund die freiwillig Ihre Zeit investieren.

      Wenn Sie uns hierzu Informationen zukommen lassen, würden wir gerne etwas über den Förderverein des VJP im Oelder Anzeiger veröffentlichen.

      Als konstruktive Kritik muss ich aber auch schreiben, dass eine richtige Informationsseite zum Förderverein entweder fehlt, oder nur sehr schwer zu finden ist.

      Auf der Seite der Stadt Oelde, unter der Rubrik Vereine, finden sich die Kontaktdaten zum Vorsitzenden.

      http://web.pregocms.de/oelde/page.php?p=1764&n=1236|1763|1764&clubsID=126&clubsType=7

      Auf der FACEBOOK Seite der Bürgerinformation Oelde mit der Meldung zum Gourmetfestival, steht leider auch kein Hinweis zum Förderverein.

      https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=199156830133600&id=121461124569838

      Ebenfalls auf der Seite der Stadt Oelde / Forum Oelde ( Forum Oelde ist der Betreiber des Vier- Jahreszeiten-Parks ) unter dem Bereich Kultur und Bildung – Vier- Jahreszeiten- Park, stehen keine Information zum Förderverein des Vier- Jahreszeiten- Parks. Hier sollte der Förderverein darauf bestehen, auch speziell erwähnt zu werden. Immerhin leistet der Verein wie Sie schreiben, eine Menge an freiwilliger und ehrenamtlicher Arbeit.

      Einen Hinweis, nach langem Suchen, haben wir nun nachträglich gefunden unter dem dortigen Veranstaltungskalender.
      Deshalb bieten wir Ihnen an, uns jederzeit Informationen zu Veranstaltungen, Handlungen und Geschäftigkeiten des Fördervereins zur Veröffentlichung zu senden. Somit erreichen Sie auf dem digitalen Wege, weitere Leser und auch den Parkbesucher von Morgen. Dem Förderverein steht unser unbegrenzter Speicher- und Textplatz kostenlos zur Verfügung. Hinzu kommt unsere gebührenfreie Reklame auf allen gewichtigen Sozialen Netzwerken.

      MfG

      • Danke!
        Wer das Fest besucht hat, konnte die vielen Helfer des Fördervereins garnicht übersehen. Wir sind nicht im Internet aktiv, dafür aber umso mehr in unserem Park.
        MfG

  2. Hallo Herr Schwichtenhövel!
    Im August 2013 korrespondierten wir hier über den Förderverein Vier-Jahreszeiten-Park. Sie monierten, dass Sie uns im Internet nicht finden konnten. Das haben wir uns zu Herzen genommen und eine Homepage erstellt unter „parkfoerderverein-oelde. de“.Die „Glocke“ und das „Oelder Schaufenster“ haben darüber schon vor Monaten berichtet, der „Oelder Anzeiger“ bisher aber nicht. Ist Ihr Reizthema Vier-Jahreszeiten-Park nicht mehr interessant? Freundlichen Gruss
    Heinz Renk

    • Guten Tag Herr Renk, vielen Dank für den heutigen Hinweis, dass es seit Monaten eine neue Internetseite vom Förderverein des Vier-Jahreszeiten-Parks gibt.
      Es ist doch prima, dass der Oelder Anzeiger dazu beigesteuert hat, dass der Förderverein nun mit seinem eigenen Internetauftritt glänzen kann.

      Sie beklagen sich über eine nicht erfolgte Berichterstattung des Oelder Anzeigers?
      Regelmäßige Leser wissen, dass wir immer dabei sind wenn es um Fördervereine oder um die gute Sache geht. Da würden wir bei ihnen keinen Unterschied machen. Warum auch?

      Wenn wir an dieser Stelle noch einen Vorschlag unterbreiten dürften, sollte ihr Mitglied vom Vorstandsbeirat, welches zuständig ist für die Öffentlichkeitsarbeit, uns dementsprechend rechtzeitig eine Nachricht zukommen lassen.

      Unser Angebot, welches wir letztes Jahr unterbreitet haben, uns jederzeit Informationen zu Veranstaltungen, Handlungen oder Plänen des Fördervereins zur Veröffentlichung zu senden, steht immer noch.

      Mit freundlichen Grüßen

Comments are closed.