Green up Party am Sportplatz Ortsteil Stromberg

VereinswappenAm kommenden Wochenende gibt es auf dem Sportplatz des SC Germania Stromberg eine Feier. Auf dem Sportgelände, welches aus einem Ascheplatz und einem Grasplatz besteht, wird eine Party mit DJ Musik veranstaltet. Der Einlass ist am Samstag um 21 Uhr gegen einen Eintritt von 5€.

Damit alle gut durch die Party kommen, wird für Speis und Trank gesorgt. Der gesamte Erlös der Feier wird in das Projekt „Kunstrasen für Stromberg“ gesteckt.

  

Fair Play nicht nur beim Fußball, sondern auch beim Feiern ist die Devise. Bevor die Party- People auf das Gelände kommen, wird eine Ausweiskontrolle durchgeführt. Jeder unter 18 Jahren muss die Veranstaltung um 24:00 Uhr verlassen, oder einen Erziehungsberechtigen dabei haben.

 OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bilder © Torsten Schwichtenhövel, frei für SC Germania

Nachtrag 04.06.2014

Nach Veröffentlichung des Artikels hat Herr Michael Hart, erster Vorsitzender hierzu im Telefoninterview dem OeA weitere Informationen mitgeteilt.

Stromberg als größter Ortsteil von Oelde benötigt dringend einen zeitgemäßen Kunstrasenplatz. Die Umrandungen, wie man auf den Bildern sieht, sind noch aus Beton hergestellt worden. Oelde und der Ortsteil Lette haben sehr gute Anlagen, während der Sportplatz in Stromberg aus den 60er Jahren stammt und diesem hinterherhinkt und sogar noch einen roten Ascheplatz hat.

Damit das Projekt überhaupt starten kann, muss SC Germania Stromberg eine Summe von ca. 80.000 € bis 85.000 € aufbringen. Der Verein wird natürlich versuchen durch viele ehrenamtliche Einsätze, diese Summe schrumpfen zu lassen. Muskelhypotheken oder geldbringende Veranstaltungen wie z.B. die GREEN UP-Party sollen dabei helfen. Der Verein peilt dabei einen Kunstrasenplatz mit dem Mindestmaß von 60 x 90 Meter an.

Mehr wäre natürlich schön, sagte uns Herr Hart.

image_pdfimage_print