Lebende Riesenspinnen in Oelde gesichtet

© Welt der Spinnen

© Welt der Spinnen

Arachnophobiker, also Menschen, die sich vor Spinnen fürchten, werden am 30. Mai einen großen Bogen um das Bürgerhaus machen müssen. Denn dort gastiert die mobile Ausstellung »Welt der Spinnen«. Auf die Leser des »OELDER ANZEIGER« hingegen warten zehn Freikarten für die sehenswerte Show.

Die Ausstellung »Welt der Spinnen« existiert schon seit über elf Jahren und kommt aus dem rheinland-pfälzischen Kaiserslautern. Ausstellungsleiter Stefan Hein hat sein Hobby zu seinem Beruf gemacht. Er machte sich mit einer Spinnen- und Insektenausstellung selbständig und konnte bisher große Erfolge feiern.

Die Schau präsentiert eine lehrreiche sowie pädagogisch wertvolle Auswahl von lebenden Riesenspinnen und Insekten aus allen Kontinenten. Die  Ausstellung hat das Ziel, den Besuchern Grundkenntnisse der Spinnen- und Insekten-Welt zu vermitteln, um so nach und nach die Einstellung der Menschen zu ändern und den Ekelfaktor vor diesen erstaunlichen und schönen Tieren zu nehmen.

Zu erleben sind Riesengespensterschrecken, Blüten-Mantis, Orchideen-Mantis, Geister-Mantis und die grüne Java-Mantis. Auch Achatschnecken, Riesentausendfüssler, Samtschrecken, Pfefferschrecken, Teppichschrecken, Kaiserskorpione oder große Texasskorpione sind in der Ausstellung zu finden. Schließlich sind Geißelskorpione, Geißelspinnen, ca. 60 verschiedene Vogelspinnen-Arten von Theraposa blondi bis Lasiodora parahybana aus nächster Nähe zu bewundern.

Gezeigt wird »Welt der Spinnen« am 30. Mai ab 11 Uhr im Oelder Bürgerhaus. Die ersten zehn Leser, die sich bei redaktion@oelder-anzeiger.de melden, werden auf die Gästeliste gesetzt und erhalten freien Eintritt.

NACHTRAG: Die Freikarten sind alle vergeben. Wir wünschen den glücklichen Gewinnern viel Spaß!

image_pdfimage_print