Lokalschau des Kaninchenzuchtvereins Oelde W346

Kaninchen der Luxusklasse konnten am letztem Wochenende in Oelde begutachtet werden. Der Kaninchenzuchtverein W346 e.V. Oelde hatte zur Lokalschau geladen. Der OELDER ANZEIGER hat sich bei der Veranstaltung umgesehen.

Am letzten Wochenende wurden in den Räumlichkeiten der Begegnugsstättte Drostenhof e.V.  235 Tiere präsentiert. In der Scheune waren mehrere Reihen sowie der Wandbereich mit Kaninchenkäfigen aufgestellt.

A

Diese machten einen ordentlichen und sauberen Eindruck. Einige Kaninchen schliefen gemütlich im Inneren, oder tranken genüsslich an der Flasche. Andere dagegen sahen aus, als ob diese sich mit Ihren Zellengenossen flüsternd austauschten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERAVor jedem Käfig hingen Bewertungskarten mit Informationen zum Züchter und auch die Bewertung der Tiere. Tiere mit einem korrektem Gewicht, Körperform, Fellhaar und dem Gesamtpflegezustand räumten viele Punkte ab.

Bei dem Punkte und Bewertungssystem wird einem bei näherer Betrachtung schnell klar, dass die Züchtung von Rassekaninchen kein Kinderspiel ist. Wir haben hier einen Notenschlüssel, der manch einem Schüler die blanken Schweißperlen auf die Stirn treiben würde.

Maximal erreichbare Punktezahlt 100.

97,0 – 100 Punkte    =         Vorzüglich

96,5 Punkte = Hervorragend

94,0 – 96,0 Punkte = Sehr gut

92,0 – 93,5 Punkte  = Gut

90,0 – 91,5 Punkte = Befriedigend

unter 90 Punkte = nicht befriedigend

Kranke Tiere wurden nicht bewertet. Somit trennt die Spitze vom Ende gerade einmal schlappe 10 Punkte!

Natürlich war bei der Veranstaltung auch etwas für die Kinder dabei. Diese durften Kaninchen auf einem Tisch streicheln. Der Beckumer Züchter, Werner Melcher, war bei unserem Besuch anwesend und hat alle Fragen rund um den Verein und das liebe Tier beantwortet. Interessierte Eltern die Ihren Kindern in Zukunft ein Tier kaufen wollen und Tipps brauchen, können sich gerne an den Verein wenden mit Ihren Fragen. Bei unserem Gespräch mit Herrn Melcher konnten die Kinder seinen Deutschen Widder streicheln. Das „Kaninchen“ hatte ein Gewicht von ca. 5-6 kg und machte mit seiner Größe manch einem kleinen Hund Konkurrenz.

Ein schöner Brocken und kuschelig weich

Die Kinder wieder vom Streicheltisch los zu bekommen war eine Herausforderung und zeugte von der kinderfreundlichen Veranstaltung.

In einem Nebenraum waren etliche Pokale und Urkunden von den Gewinnern und Stars des Vereins ausgelegt. Als Laie selber kann man nur sagen dass man wirklich schöne Tiere gesehen hat.

Die Trophäen der Champions

Damit Niemand mit Durst und Hunger heimkehren musste, haben die Züchterfrauen des Vereins für das leibliche Wohl gesorgt.

In den Räumlichkeiten des Drostenhofes konnte man einkehren

Fazit: Als Laie ist man mit nicht allzu großer Erwartung zu der Ausstellung gefahren. Respekt muss man dem Verein aber Zollen, da sich durch den Besuch die anfängliche skeptische Haltung zur Begeisterung wandte.

Alle Fotos © Torsten Schwichtenhövel (zur freien Verwendung für den Verein W346)

image_pdfimage_print