Oelder Anzeiger goes YouTube

Text und Bild sind eine schöne Sache, aber der OELDER ANZEIGER verkündet freudig einen weiteren Service für alle: Kamera läuft, Ton an und ACTION: Der OELDER ANZEIGER goes YouTube!

Wie so oft kommen die Ideen bei uns spontan, so auch geschehen vor wenigen Tagen. Eine Idee, etwas Arbeit und fertig ist er:

Der Oelder Anzeiger YouTube-Kanal!

Den Auftakt macht ein Video vom Weihnachtsmarkt am Drostenhof. Wie beim Anzeiger ist auch hier die Mitarbeit aller Bürgerinnen und Bürger erwünscht und soll als Sammelstelle der medialen Information dienen. Hier der direkte Link zu dem Video:

https://www.youtube.com/watch?v=yjSjILWiHkU

Ihr habt ein Handy-Video von einem Konzert in der „Alten Post“, oder dein Sportverein hat ein Video vom letzten Turnier? – Dann her damit.

Durch die Verknüpfung mit dem OELDER ANZEIGER und den sozialen Netzwerken bieten wir lokales Kino für viele Tausende, die wir auf diesem Wege direkt erreichen können.

Nehmt bitte  Kontakt mit uns auf, wenn ihr ein interessantes Video habt. Wir übermitteln euch dann eine Adresse, bei der ihr die Videos abgeben könnt. Als CD, auf dem Stick oder wie auch immer. Aber bitte kein Video an die Mailadresse senden, diese Filme sprengen jedes Mailkonto. Wir melden uns zurück!

redaktion@Oelder-Anzeiger.de

image_pdfimage_print