Online-Umfrage zur Umgestaltung des Oelder Marktplatzes

Die Stadt Oelde führt im Zeitraum vom 14. – 29. August (die Befragung wird noch freigeschaltet) eine Online-Befragung durch. Die Bürger sollen online Ideen und Wünsche sowie Anregungen abgeben können, bevor sich Planungsbüros ab dem 4. September mit ihrer Aufgabe der Umgestaltung des Oelder Marktplatzes konkret auseinandersetzen.

Der Oelder Marktplatz am 9. August 2017 kurz vor 12.00 Uhr

Der OELDER ANZEIGER hat mit Herrn Peter Rauch, Fachdienst Planung und Stadtentwicklung, ein Telefoninterview durchgeführt und Hintergrundinformationen erfragt.

Neuland Online

Mit der Online-Befragung betritt die Stadt Oelde Neuland und man sei sehr auf die Ergebnisse und Inhalte der Bürger gespannt. Oft seien die Ratssitzungen meist überschaubar oder ab und zu überfüllt besucht, erzählte uns Herr Rauch. Ziel sei es, mehr Bürger miteinbeziehen zu können.

Neue Möglichkeiten wurden gesucht und gefunden in der Online-Befragung.

Stärken und Schwächen

Nachdem die Bürger im o.g. genannten Zeitraum ihre Ideen, Wünsche oder Kritik bzgl. von Stärken und Schwächen des jetzigen Marktplatzes abgegeben haben, werden sich erst die Planungsbüros an die Arbeit machen. Das Zeitfenster läge nicht beabsichtigt in der Ferienzeit, sondern sei einer strengen Terminabgabe geschuldet für Zuteilungen von Fördergeldern. Sollte es zu einer Entscheidung kommen, sei es wichtig diese Termine einzuhalten, teilte uns Peter Rauch mit.

Planungsbüros

Die Stadt hat eine Mehrfachbeauftragung von drei unterschiedlichen Planungsbüros veranlasst. Diese werden versuchen, die Umfrageergebnisse mit in ihre Planungen weitestgehend einfließen zu lassen. Die Büros werden jeweils einen Entwurf ausarbeiten mit einer Erläuterung.

Konzeptvorstellung

Am 12. September sollen in der Aula der Realschule Oelde bereits erste Konzeptskizzen vorgestellt werden.

Vorstellung Vorentwürfe

Am 16. Oktober sollen die Vorentwürfe im Rathaus vorgestellt werden.

Wie es dann weiter gehen wird, ist noch nicht bekannt und liegt in den Händen der Politik und Verwaltung.

Die Befragung zur Innenstadt im März

Die Umfrage sollte für Gesprächsstoff sorgen

Die Agentur Heinze und Partner hat im März 2017 eine Befragung zur Umgestaltung der Oelder Innenstadt durchgeführt. Das Ergebnis der Agentur zeigte deutlich, dass der große Teil der Oelder Bürger alles so belassen möchte wie es ist. Der OELDER ANZEIGER hatte berichtet.

Herr Peter Rauch teilte uns mit, dass die Online-Befragung nichts gemeinsam hat mit der durchgeführten Befragung. Diese habe zum größten Teil auf die Öffnung der Innenstadt für PkW´s abgezielt, so Herr Rauch.

Wir danken Herrn Peter Rauch recht herzlich an dieser Stelle für das offene Gespräch.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*