Schneevergnügen am Schützenplatz

In der Nacht vom 14. auf den 15. Januar wurde Oelde über Nacht in ein weißes Kleid getaucht. Die Schneemenge reichte bei vielen Kindern aus, um den Schlitten aus dem Keller zu holen, die Kufen zu wachsen und sich Richtung Schützenplatz aufzumachen am Rande des Vier-Jahreszeiten-Parks.

Der Hang am Schützenplatz

Doch erstmal standen die großen und kleinen Kinder vor einem verschlossenen Tor des Geländes. Der Vater Norbert Waldikowski mobilisierte darauf schnell jemanden vom TennisClub Oelde 1890 e.V., der mit einem Schlüssel kurzerhand aushelfen konnte.

Dank Herrn Waldikowski und dem Tennisclub Oelde 1890 e.V.  konnte gerodelt werden

Somit stand dem Schlittenfahren, welches von den Vormittagsstunden bis in den späten Nachmittag andauerte, nichts mehr im Wege.

Am Hügel war ordentlich was los

Die Karawane zog den Berg hoch

Ein Vater – Kind – Doppeldecker

Abwärts!

Die Steigung kann man mit den Bildern eher schlecht vermitteln. Der Aufstieg jedoch ist nicht ganz so leicht und die Schlitten bekommen eine gute Geschwindigkeit.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*