Volle Stadt beim Food Night Shopping

Beim „FoodnightShopping“ in Oelde war die Innenstadt gerammelt voll. Unzählige Gäste probierten Burger, Mexikanisches, Pasta, XXL-Waffeln und andere Leckereien. Die Oelder mussten dabei jedoch Geduld an den Tag legen. Die zahlreichen Schlangen waren lang und es dauerte ein wenig.

Der Marktplatz war gerammelt voll

In den Geschäften, die zum Shoppen einluden, waren ebenfalls Kunden. Unser Eindruck war aber ganz klar, dass auf dem Marktplatz bei den FOOD-Ständen und der Live Musikam meisten los war.

Viele Musikfreunde von Oelde Akustisch kennen Björn Alberternst und Luisa Laakmann. Björn sang mit seiner ruhigen, mal sanften, mal rauhen Stimme tolle Songs.

Björn Alberternst

Die Exil-Oelderin Luisa Xenia (Laakmann) befindet sich gerade auf Heimaturlaub in Oelde und spielte Songs im südamerikanischen Style. Ein Hauch von Buenos Aires lag in der Luft.

Luisa Laakmann

Das Event

Die Menge der Gäste, die an einem

Freitagabend in Oelde unterwegs war, lässt nur auf eine tolle Aktion rückschließen. Besonders positiv muss hier auch die Musikauswahl erwähnt werden, die sich von dem sonstigen Playback-Einheitsbrei abgehoben hat.

Die Food-Night macht jedenfalls Appetit auf mehr.

Ergänzung 28.10.2017:

Leser Ralf Dickmann berichtet zurecht das sich dass Fest sehr trocken gestaltet hat. Ein Getränkewagen wurde vermisst.

 

Im Raemelken wurde auch gefeiert

image_pdfimage_print

2 thoughts on “Volle Stadt beim Food Night Shopping

  1. Die Veranstaltung kann kulinarisch als voller Erfolg gewertet werden. 50 Minuten Wartezeit für einen Burger ist zwar lang, dafür traf ich viele Menschen, die durch Gespräche die Wartezeit verkürzten. Was aber wieder mal negativ auffiel war die Tatsache, dass es keinen Getränkestand gab. Zum Essen gehört auch Trinken!

  2. Es war mal wieder alles auf eine Stelle zusammengeferkelt. Ist es den nicht möglich solche Veranstaltungen ein bißchen weiter auf die Innenstadt zu verteilen ? War unmöglich überhaupt was zu sehen, man konnte nicht mal erkennen welche gebildete Schlange für welchen Stand war. Unmöglich!
    Wir sind geflüchtet ins Raemmelken und da war die Post los,auch wegen 23 Jähriges ……👍😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*