1

Hercules-Grill öffnet am Donnerstag

Heute eröffnet der Oelder Dimitrios Pitsoukas den Hercules-Grill am Stromberger Tor 1. Wo einst die Currywurst durch Heinz Dombrowski gereicht wurde, können sich die Gäste dann ab 16.00 Uhr auf griechische Spezialitäten freuen. Unter anderem stehen neben Souvlaki- und Gyrosgerichten, Hähnchenbrust, Salate, Dimis-Platte oder auch Überbackenes aus dem Ofen auf der Speisekarte.



Viel Arbeit und trotzdem gut gelaunt: Dimitrios Pitsoukas und Pantelis Tsapoglou

Einigen Oeldern ist das fleißige Treiben am Garagengrill in den letzten Wochen bereits aufgefallen. Hier werkelten Dimitrios und sein Koch Pantelis Tsapoglou zusammen mit den Handwerkern. Die alte Blechbude wurde von innen komplett saniert, wie uns Dimitri erklärte. Leitungen wurden erneuert, eine moderne Absauganlage samt Filter wurde installiert, und eine neue Edelstahlküche zog in den Grill ein. Die Wände wurden im Küchenbereich mit neuen Fliesen ausgekleidet, und im Speiseraum zog ebenfalls griechische Atmosphäre ein, während ein Herculesbild die Kundschaft im Außenbereich begrüßt.

Wände und Leitungen

wurden komplett erneuert.

Dimitrios Pitsoukas

Der Oelder Künstler Pantelis Pappas zeichnete nicht nur das Herculesbild, sondern zudem ein Gemälde, welches in Zukunft die mit Ziegeln verzierte Innenwand des Grills schmücken wird.

Dimitri berichtete uns, wie er dazu kam, einen Grill zu eröffnen.

Bei einem spontanen Kaffee mit Pantelis sind die beiden zu der Idee gekommen, einen Grill aufzumachen. Als das Gelände der „Blechbude“ weiter zur Pacht ausgeschrieben wurde, schlug er zu.

Pantelis und Dimitrios haben bereits seit sieben Jahren ihre Erfahrung am Grill unter Beweis gestellt beim alljährlichen Pfingstenkranzfest. Dieses feiern die Griechisch-Orthodoxen zusammen mit Katholiken und Protestanten in Oelde und reichen stets Delikatessen vom Grill.

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag       11.30 – 21.00 Uhr

Sonntags                             16.00
– 21:00 Uhr

Telefon                                0151
659 889 29




Oelde Akustisch am Freitag

Am Freitag, den 07.02.2020, geht Oelde Akustisch in die erste Runde des Jahres. Der musikalische Abend wird eröffnen die Formation Benni&Ich.

Seit immer machen die Brüder Sebastian („Batta“) und Benjamin Hinz aus Hiddenhausen (Kreis Herford, NRW) zusammen Musik. Seit 2017 machen sie das mit eigenen Liedern und Texten unter dem Namen Benni & ich. Ihr erstes Album JUKEBOX erschien noch im selben Jahr. Bereits ein Jahr später legten sie das zweite Album nach: KAPITEL EINS.

Foto: Wiebke Hinz

Während das Erstalbum noch in komplett englischer Sprache war, machten die Geschwister mit KAPITEL EINS den konsequenten Wechsel zu Texten in deutscher Sprache. Diese beschäftigen sich mit allem, was die beiden Songschreiber beschäftigt: Freude, Schmerz, Liebe, Freundschaft, der manchmal wahnsinnige Alltag und die Komik, in der sich das Ganze bewegt.

Die musikalischen Einflüsse der beiden Multi-Instrumentalisten reichen von Pop über Rock, bis hin zu Folk, Country und Jazz – und diese Vielfalt ist auch auf den im eigenen Studio produzierten Alben wiederzufinden. Dabei arrangieren sie ihre Stücke in Bandbesetzung und spielen alle Instrumente – bis auf wenige Ausnahmen- selber ein. Auf der Bühne jedoch performt das Duo seine Songs in der Form, wie sie geschrieben wurden: mit zwei Stimmen und zwei Gitarren.

Mit Ihrem Programm voller eingängiger Melodien waren sie in den vergangenen zwei Jahren deutschlandweit unterwegs und arbeiten neben weiteren, regelmäßigen Auftritten an ihrem nächsten Album. www.benniundich.com

Danach wird die Bühne wieder freigegeben für angemeldete und spontane Künstler/innen! Der Eintritt ist frei.

Veranstalter und Veranstaltungsort:

Alte Post Oelde, Bahnhofstraße 27, 59302 Oelde