Baumbeschneidung am Axtbach Zur Dicken Linde

Einige Bürger haben sich in Oelde die Frage gestellt, warum die Kopfweiden am Axtbach am Thomas- Morus- Gymnasium so stark zurückgeschnitten worden sind. Beim ersten Anblick sieht die Beschneidung immens aus, was aber seinen Grund hat. Volker Combrink, Pressesprecher der Stadt Oelde, erteilte uns freundlich Auskunft.

Der städtische Baubetriebshof, geleitet durch Herrn Reinhold Becker, hat vor kurzem die Kopfweiden beschnitten. Hierbei handelte es sich um erforderliches Zurückschneiden, damit die Kronen nicht ausbrechen. Im ersten Moment sieht es gefährlich aus, was es aber ganz und gar nicht ist. Der fachmännische Rückschnitt wird im Abstand von mehrern Jahren durchgeführt.

 Leider negativ ist dem OELDER ANZEIGER aufgefallen, dass im Axtbach ein Einkaufswagen versenkt wurde.

Muss so etwas sein?

Sieht man sich den Griff des Einkaufswagens genauer an, erkennt man dass dieser vom K+K Markt ist. Dieser befindet sich auf der Luftlinie ca. 1 km entfernt.

image_pdfimage_print

One thought on “Baumbeschneidung am Axtbach Zur Dicken Linde

Comments are closed.