FDP fordert Gesamtkonzept für Innenstadt

Seit Jahrzehnten fordert die Oelder FDP ein Gesamtkonzept für die Innenstadt. Ende 2013 konnte der Masterplan Innenstadt schließlich vorgestellt werden. 

Markus Westbrock

Markus Westbrock

 Im Grundsatz unterstützt die FDP, so  Markus Westbrock gegenüber dem OELDER ANZEIGER, die Gesamtstrategie, die dem Plan zugrunde liegt. Die auf Wunsch der Verwaltung noch in dieser Legislaturperiode festzustellende Unterstützung für den Plan sei jedoch zunächst nur der Sicherstellung der Antragsfristen für Fördergelder geschuldet. Die konkrete Durchführung der einzelnen Maßnahmen bedürfe zwingend der Zustimmung einer Mehrheit in den zuständigen Gremien.

 

Die Einzelmaßnahmen, so Westbrock, seien entsprechend vor ihrer Umsetzung politisch und öffentlich zu diskutieren. Über deren Sinnhaftigkeit, Umfang, Finanzierung und Details müsse in Ruhe gesprochen und beschlossen werden.

Hier ist die öffentliche Präsentation online zu finden (Danke an unseren Leser Juan Francisco Rodriguez): http://web.pregocms.de/oelde/media/original/46399.pdf

image_pdfimage_print

One thought on “FDP fordert Gesamtkonzept für Innenstadt

  1. Sehr geehrter Herr Westbrock,

    dass Ihre Partei die FDP seit Jahrzehnten ein Gesamtkonzept für die Oelder Innenstadt gefordert hat, spricht für sie und hat vielleicht mit dazu beigetragen, dass – ich kann es aus eigener Anschauung seit 1985 beurteilen – eine ganze Menge passiert ist.

    Mir persönlich als Nutzer der Innenstadt fällt wenig ein, was unmittelbar „auf der Haut brennt“ und angegangen werden müsste. Außer der Verbesserung der Sicherheit für stadtein- und auswärts fahrende Radfahrer, was ohnehin für den Rad fahrenden Schulverkehr geboten wäre und schon lange überfällig ist, aber bislang nicht angegangen wurde – bis auf Gutachten die in den Aktenschränken der Verwaltung aufbewahrt werden.

    Sie plädieren dafür, vorsorglich Fördermittel zu beantragen, ohne in der Öffentlichkeit für die Zustimmung von Einzelmaßnahmen zu werben. Und das Thema Finanzierung lassen Sie ganz außen vor. Wann sollen wir denn darüber diskutieren? Nach der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 wenn das „normale Geschäft“ der Legislatur wieder greift?

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. Ralf Wohlbrück

Comments are closed.