Oelder spenden für den kleinen Anthony

Bei dem kleinen Anthony Hoffmann aus Oelde wurde kurz nach seiner Geburt im Oktober 2010 festgestellt, dass er an Epilepsie und einer Cerebralparese mit halbseitiger Spastik leidet. Das letzte Jahr war besonders schwer für ihn und seine Eltern, da Anthony sehr oft und auch lange in verschiedenen Krankenhäusern behandelt werden mußte. Nun haben sich Familie und Freunde zusammengetan und überraschten Anthony und seine Eltern mit einer Spende für eine angedachte Delfintherapie.

Anthony soll eine Delfintherapie bekommen

Anthony soll eine Delfintherapie bekommen

Jenny Hoffmann und ihr Mann Dimitri Hoffmann kümmern sich rund um die Uhr um Anthony. Etliche Nächte wurden durchwacht oder unterbrochen, weil Anthony schlimme epileptische Anfälle hatte. Unzählige Male mußte der kleine Mann schon als Notfall in diversen Kliniken aufgenommen werden und immer war seine Mama dabei. Durch die halbseitige Lähmung seines Körpers kann Anthony noch nicht alleine sitzen, stehen oder laufen und bedarf einiger Hilfsmittel, die den Alltag erleichtern sollen. Die vielen Anfälle führen dazu, dass viele bereits erlernte Sachen wieder aus dem Gedächnis verschwinden und nur mühsam wieder aufgebaut werden können bzw. erschweren das Lernen überhaupt. Die Epilepsie von Anthony ist mit Medikamenten nur schwer einstellbar.

1372374550223

Heilende Wirkung mit den Delfinen

Jennys Schwester Nadja Ender hat zusammen mit Anthonys Patentante Gina Gagsch-Hoffmann eine private Spendenaktion innerhalb der Familie und dem Freundeskreis ins Leben gerufen, um den Grundstein für eine kostenaufwändige Delfintherapie zu legen.

Familie und Freunde haben die Überraschung organisiert

Familie und Freunde haben die Überraschung organisiert

Anthonys Eltern wußten davon nichts. Seit Anfang 2013 wird gesammelt und bis zur Übergabe am Samstag kamen stattliche 2.800,- € zusammen. Die Therapie kostet aber noch viel mehr, ca. 8000 € beträgt ein knapp zweiwöchiger Aufenthalt in der Türkei bei der Kids and Dolphins GmbH. Für weitere Spenden soll demnächst ein offizielles Spendenkonto bei einer anerkannten Organisation eröffnet werden.

Im Rahmen einer Überraschungsparty, die als Einweihungsparty getarnt war, wurden bei Familie Hoffmann im Garten die Spendengelder am Samstag den 29. 06.2013 übergeben. Vor der eigentlichen Übergabe sollten Anthonys Eltern mit Hilfe eines hübsch dekorierten Kuchens erraten, was es wohl mit der Party eigentlich auf sich hat. Nadja Ender und Gina Gagsch-Hoffmann haben mit einer bewegenden Rede und einem selbsthergestellten Delfin die Spenden überreicht.

ein geheimnisvoller Kuchen

ein geheimnisvoller Kuchen

Nadja Ender und Gina Gagsch-Hoffmann bei der bewegenden Übergabe

Nadja Ender und Gina Gagsch-Hoffmann bei der bewegenden Übergabe

Es war ein sehr bewegender Moment für alle Anwesenden, als Jenny und Dimitri Hoffmann bewußt wurde, was da gerade passiert. Tränen der Freude liefen Anthonys Eltern über die Gesichter. Sie bekamen Informationen für die Delfintherapie überreicht und auch aufmunternde Briefe von ihnen teils unbekannten Eltern, die in einer Facebookgruppe von dem Schicksal der Familie erfahren hatten. In Anthonys kleine Engel werden auch weiterhin Sachspenden verkauft, deren Erlös Anthony für die Therapie zu Gute kommen soll.

Anthonys Cousin hat den dekorativen Delfin hergestellt

Anthonys Cousin hat den dekorativen Delfin hergestellt

fassungslos versuchen  Jenny und Dimi Hoffmann zu begreifen was ihre Familie und Freunde für sie gemacht haben

Fassungslos versuchen Jenny und Dimi Hoffmann zu begreifen, was ihre Familie und Freunde für sie getan haben

Informationsmaterial über die Delfintherapie für die Eltern von Anthony

Informationsmaterial über die Delfintherapie für die Eltern von Anthony

Anthony schaut sich auf dem Schoß seines Opas schon mal ein Buch über Delfine an

Anthony schaut sich auf dem Schoß seines Opas schon mal ein Buch über Delfine an

Der OELDER ANZEIGER wünscht Anthony und seinen Eltern alles Gute und wird sie weiterhin auf dem Weg bis zur Therapie begleiten.

von links: Nadja Ender, Anthony Hoffmann, Dimitri Hoffmann, Jenny Hoffmann, Gina Gagsch-Hoffmann

von links: Nadja Ender, Anthony Hoffmann, Dimitri Hoffmann, Jenny Hoffmann, Gina Gagsch-Hoffmann

Anthony und seine Eltern hoffen das Ziel Delfintherapie bald zu erreichen

Anthony und seine Eltern hoffen das Ziel Delfintherapie bald zu erreichen

Wer dem kleinen Anthony durch Spenden oder liebe aufmunternde Zeilen helfen möchte, kann sich an den OELDER ANZEIGER wenden redaktion@oelder-anzeiger.de und wir leiten die Informationen weiter.

Fotos: © Sandra Förster-Campbell (Bilder dürfen von Familie Hoffmann und deren Angehörigen verwendet werden)

image_pdfimage_print

2 thoughts on “Oelder spenden für den kleinen Anthony

  1. hallo Jenny
    bitte teile mir das Spendenkonto mit.Auch ich möchte mich an der SpendenAuktion beteiligen.
    Liebe Grüße
    Gudrun

Comments are closed.