Chor präsentiert St. John Passion von Bob Chilcott

Der Mehr-Generationen-Chor Diestedde wagt sich an ein bislang in Deutschland erst dreimal aufgeführtes Werk. Unter dem Dirigat seines Chorleiters Raúl Huesca Valverde und gemeinsam mit dem Kammerensemble „Owa Nowa“ aus Münster, dem Bläserquintett Embrassy Münster, Orchestermitgliedern des Theaters Münster und Gesangssolisten wird am Palmsonntag, 14.04.2019 um 17.30 Uhr in der St. Johannes-Kirche in Oelde die „St. John Passion“ des britischen Komponisten, Chorleiters und Sängers  Bob Chilcott (geb. 1955) aufgeführt.

Bob Chilcotts Komposition (Uraufführung am Palmsonntag, 23.03.2013, in Wells Cathedral)  ist eine dramatische, aber auch optimistische Nacherzählung der Passionsgeschichte mit Worten aus dem Johannesevangelium ergänzt mit vertonter altenglischer Lyrik in Meditationsgesängen und Hymnen aus Britanien.

Die Rolle des Evangelisten wird von einem Solotenor melodiös erzählt, der im Arioso-Stil durch das ganze Werk führt. Die Worte von Jesus sowie Pilatus werden von zwei Solobaritonen vorgetragen. Der rund 90-köpfige Chor, der in der Erzählung zu einer Menschenmenge oder Gruppe von Soldaten wird, kommentiert die Passionsgeschichte durch kurze Einwürfe zwischen den Partien der Solisten. Die größere Rolle des Chores besteht jedoch in der Ausführung der fünf lyrischen Hymnen, die die Geschichte unterstützen, während die vier Meditationen dieser Komposition vom Kammerensemble im Wechselspiel mit einer Sopransolistin präsentiert werden.

Unterstützend zu der sehr expressiven Musik, werden Bilder des Künstlers Werner Klenk aus Sünninghausen auf einer großen Leinwand gezeigt, die der Künstler extra für diese Passionsaufführung gemalt hat.

Der Gesang startet bei ca. 1:45

Nach der etwa einjährigen intensiven Einstudierungsphase, an dem der Mehr-Generationen-Chor an einem ergänzenden Probenwochenende mithilfe einer Gesangsdozentin weitere wertvolle Impulse für die Interpretation und chorische Umsetzung des Gesamtwerkes erhielt, und begleitet von den besten Wünschen des Komponisten für eine erfolgreiche Aufführung, freuen sich nun alle Mitwirkenden sehr darauf, dieses berührende Werk den Konzertbesuchern präsentieren zu dürfen. Die Musikalische Gesmatleitung des Projektes obliegt Raúl Huesca Valverde, der aber auch selbst als Sänger des Kammerensambles tätig wird und somit auch zu einem Teil der Erzählung wird.

Karten sind im Vorverkauf zum Preis von EUR 15 (ermäßigt EUR 13) erhältlich in der Geschäftsstelle „Die Glocke“ in Oelde, in der Tankstelle Schröder in Diestedde, bei den Chormitgliedern sowie an der Abendkasse.

Eine Pressenachricht vom Mehr-Generationen-Chor.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.