Kunstaustellung in Greenbox

Die Greenbox in der Aue des Vierjahreszeiten-Park in Oelde ist am 21. und 22. Juli wieder für eine Kunstausstellung geöffnet. Es berichtet Frau Maria Bexten vom Verein Oelder Kunstschaffender.

Simone Schäfer

Frau Simone Schäfer, Mitglied im Verein Oelder  Kunstschaffender, zeigt einen Querschnitt ihrer Kunstwerke, die sie im Laufe der letzten 20 Jahre entworfen hat. Ihre Verbundenheit mit der Natur drückt sie vor allem in Bildern aus, die in altmeisterlicher Lasurtechnik entstanden sind. Diese aufwändige Technik wählt sie sowohl für großflächige, als auch filigrane Darstellungen. Durch den Auftrag von verschiedenen Farblasuren auf eine Temperauntermalung entsteht ein interessantes Farbspiel.

»Inspiration erhalte ich durch „Fundstücke“ im Sand, durch die Farbschattierungen des Meeres, ebenso durch Sonnenstrahlen, die die Wolken durchbrechen oder wenn ein Gewitter aufzieht«, erläutert die Künstlerin. Ihre Liebe zum Meer drückt sie auch in luftigen Radierungen wie „Angekommen“ aus. Hierbei ätzt sie eine zuvor angefertigte Zeichnung in eine Druckplatte ein, um sie im Anschluss mit spezieller Druckfarbe auf Büttenpapier zu drucken.

Druckgrafiken und Linoldrucke, die Themen ihrer Ölbilder aufgreifen, gehören ebenfalls zur Auswahl ihrer umfangreichen Arbeiten. Nicht allein ihre aufwändigen Bilder unterschiedlichster Art und feinster Maltechniken sind in dieser Greenbox – Ausstellung zu sehen. Auch jetzt wieder überrascht Simone Schäfer mit abstrakten Skulpturen aus Speckstein. Die Faszination dieses Materials, so die Künstlerin, liege zum Beispiel auch in der individuellen Marmorierung und den unterschiedlichsten Mineraleinschlüssen. Je nach Art der Bearbeitung gibt sie den Unikaten zudem ihren speziellen Glanz und ansprechende Haptik.

Die Ausstellung ist am Samstag, dem 21. Juli 2018 von 15-18 Uhr und am Sonntag, dem 22. Juli 2018 von 11-18 Uhr geöffnet. Der Eingang zur Greenbox befindet sich gegenüber dem Marktkauf, beziehungsweise der Pott’s Brauerei.  Der Eintritt ist frei.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*