Wechsel bei EKS-Fördergemeinschaft

Stefan Rupieper gratuliert seiner Nachfolgerin Angelika Jadzinski
Stefan Rupieper gratuliert seiner Nachfolgerin Angelika Jadzinski

Oelde. Die Fördergemeinschaft der Erich Kästner-Schule Oelde e.V. hat eine neue Vorsitzende. Auf der Mitgliederversammlung am 1. Oktober wurde Angelika Jadzinski einstimmig zur Nachfolgerin von Stefan Rupieper gewählt, der nach 6 Jahren Amtszeit nicht mehr kandidierte. Der scheidene Vorsitzende freute sich darüber, dass erstmals jemand aus den Reihen der Elternschaft bereit sei, den Vorsitz der Fördergemeinschaft zu übernehmen.

Auch die ehemalige Schulleiterin Cornelia Düchting verzichtete nach jahrzehntelanger Vorstandsarbeit auf eine erneute Wiederwahl. Neu im zehnköpfigen Vorstand sind als Beisitzer die aktuelle Schulleiterin Susanne Winter, die dem Vorstand bisher schon beratend angehörte, sowie Aylin Müller und Niklas Tradt aus dem Lehrerkollegium der Erich Kästner-Schule. Vor den Vorstandswahlen hatten der bisherige Vorsitzende Stefan Rupieper und Geschäftsführerin Vanessa Becker einen Rückblick auf die Aktivitäten der Fördergemeinschaft in den letzten zwei Jahren gegeben.

Der neu gewählte Vorstand: von links nach rechts Charlene Jasper, Simone Bundi, Aylin Müller, Anke Edelmeier-Schacht, Vanessa Becker, Angelika Jadzinski, Konrektorin Anne Kramer, Schulleiterin Susanne Winter und Elke Belscheid; es fehlt Niklas Tradt
Der neu gewählte Vorstand: von links nach rechts Charlene Jasper, Simone Bundi, Aylin Müller, Anke Edelmeier-Schacht, Vanessa Becker, Angelika Jadzinski, Konrektorin Anne Kramer, Schulleiterin Susanne Winter und Elke Belscheid; es fehlt Niklas Tradt

Erfreulich sei die gute Entwicklung der Mitgliederzahlen, Spenden von innerhalb und außerhalb der Schulgemeinschaft sowie die beiden Basare, die erfolgreich durchgeführt werden konnten. Der Erlös der Basare wird traditionell für den Unterhalt und die Finanzierung der beiden behindertengerechten Schulbullis verwendet, die die Fördergemeinschaft der Erich Kästner-Schule zur Verfügung stellt.

Nachdem die Mitgliederversammlung der von den Kassenprüfern beantragten Entlastung des Vorstandes einstimmig zugestimmt hatten, wurde der neue Vorstand gewählt.

Anschließend gaben verschiedene Mitglieder noch einen Ausblick auf zukünftig geplante Aktivitäten der Fördergemeinschaft, insbesondere auf die Vorbereitungen des diesjährigen Basars am 24. November.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.